Jeep E-Bikes E-Bike »TR 7002«, 7 Gang, Heckmotor 250 W, (mit Akku-Ladegerät)

1.499,00

Aktualisiert am 2. März 2024 09:17 II Preis inkl. 19% MwSt.
Add your review

Das Jeep Teen E-Bike ist sowohl auf der Straße, als auch im Gelände zu Hause. Dank des 36 V – 7,8 Ah – 280,8 Wh integrierten Akkus, punktet das Jeep Teen E-Bike TR 7002 mit einer ordentlichen Reichweite. Bei längeren oder steilen Strecken kann die Unterstützung des Xiongda 250 W Heckmotors zugeschaltet werden. Dieser bietet 40 Nm Drehmoment und bezwingt somit auch steile Berge. Dabei fügt sich der Motor elegant in das Design des Rahmens aus Aluminium ein. Die 24 Zoll x 2,35 Laufräder mit leichtem Stollenprofil sowie Scheibenbremsen vorne und hinten sorgen für den entsprechenden Fahrspaß. Zum schnellen Start werden die E-Bikes zu 90% vormontiert versendet.Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind pragmatischer Natur. So ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für weniger technisch Versierte verständlich und das Bike kann auch selbst repariert und eingestellt werden. Mechanische Schaltzüge haben sich seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur durch eine zuverlässige Funktionsfähigkeit, sondern auch durch die Möglichkeit, Reparaturen vor Ort oder in der heimischen Werkstatt einfach selbst durchzuführen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst unkompliziert haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung. Wenn es schnell, steil oder lange bergab gehen soll, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen hierbei in einer ganz anderen Liga als bei Felgenbremsen. Dadurch findet man Scheibenbremsen mittlerweile auch vermehrt an Trekking, Mountain- und Stadträdern. Die einzigen Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, liegt mit Scheibenbremsen genau richtig. Die Kette ist seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Falt, City, Mountain oder Trekking E-Bike – Kettenantriebe sind bei allen E-Bike Kategorien sehr beliebt. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparatur. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig auf Wartung achtet und hin und wieder etwas Öl auf die Kette gibt, der wird wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann problemlos viele Hundert Kilometer gefahren werden. Die Laufräder mit leichtem Stollenprofil sind gut für die Straße und das Gelände geeignet. Wie auch bei herkömmlichen Jugend-Fahrrädern entscheidet die Körpergröße über die Reifengröße des E-Bikes. E-Bikes mit 24 Zoll Laufrädern sind prinzipiell für ältere Kids mit einer Körpergröße von mindestens 135 cm bis 165 cm geeignet. Gesetzliche Bestimmungen:E-Bikes mit einer maximalen Motorunterstützung von 25 km/h und 250 Watt starken Motoren, wie beim Jeep Teen E-Bike TR 7002 der Fall, gelten in Deutschland sowie in vielen anderen europäischen Ländern verkehrsrechtlich als normale Fahrräder. Kinder, die das 10. Lebensjahr vollendet haben, dürfen allein Fahrradfahren, wenn sie eine behördliche Bewilligung (Fahrrad-Führerschein) haben. Bevor Kinder auf ein E-Bike steigen, sollten Sie schon gut Fahrradfahren können. Zudem sollte das E-Bike nicht „eine Nummer größer“ gekauft werden, damit der Junior „hineinwächst“, sondern der Körpergröße angepasst sein. Das Tragen eines hochwertigen Fahrradhelms ist selbstverständlich.

Jeep E-Bikes E-Bike »TR 7002«, 7 Gang, Heckmotor 250 W, (mit Akku-Ladegerät)
Jeep E-Bikes E-Bike »TR 7002«, 7 Gang, Heckmotor 250 W, (mit Akku-Ladegerät)

Entschuldigung - die Funktion "rechte Maustaste" ist auf dieser Website deaktiviert.

E-Bike auf Elektrofahrrad-Ratgeber.de
Logo
[menu name="shopnavi"]