News Ticker

S-Klasse Pedelec – der schnelle Fahrradtyp

Schnell unterwegs mit dem S-Pedelec

S-Pedelecs, oder wie sie auch genannt werden „schnelle Pedelecs“ stellen eine Besonderheit der Elektrofahrräder und den Fahrradtypen da.
Genaugenommen sind sie eigentlich keine Fahrräder mehr sondern zählen zu den Kleinkrafträder. Ihre Besonderheit ist ein deutlich stärkerer Motor von stattlichen 500 Watt. Ebenso schaltet die Motorunterstützung nicht bereits bei 25 km/h ab sondern erst bei deutlich schnelleren 45 km/h. Diese Geschwindigkeit ist eigentlich nur im Extremsport oder bergab erreichbar. 

Der große Vorteil bei diesen S-Klasse Elektrofahrräder dürften dabei Pendler haben. Durch die höhere Geschwindigkeit und der hohen Motorunterstützung können auch die Distanzen zwischen Heimatort und Zielort deutlich größer sein.

Besonderheiten von S-Klasse Pedelecs

S-Klasse PedelecDen Vorteilen eines S-Klasse Elektrofahrrads stehen jedoch auch ein paar Einschränkungen gegenbüber. So ist das S-Klasse Pedelec kein Fahrrad mehr sondern ein Kleinkraftrad wie es zum Beispiel auch Mopeds sind. Es besteht daher eine Führerscheinpflicht und mindestens ein Führerschein der ein Fahren von Mofas / Roller erlaubt. Ebenso besteht für das S-Klasse Pedelec eine Kennzeichnungs- und Versicherungspflicht analog wie auch bei Mofa/Roller. Diese Versicherung gibt es in Verbindung mit einem Diebstahlschutzversicherung bereits ab 70 € im Jahr.

Des Weiteren gibt es aber auch noch ein paar weitere wichtige Details die sich auf die Nutzung eines S-Klasse Pedelecs beziehen.
S-Klasse PedelecDiese schnelle E-Bikes dürfen zum Beispiel nicht auf Radwegen oder kombinierten Radwegen fahren. Sie müssen daher stets die Straße benutzen.
Des Weiteren dürfen Sie überall dort wo Kraftfahrzeug verboten ist ebenfalls nicht fahren. Auf Beschilderung die eine Benutzung durch Mofas oder Mopeds genehmigt ist zu achten.

Auch bei der Ausstattung des S-Klasse Pedelec gibt es Vorschriften. Bei der Ausstattung dürfen z.B. Spiegel und Seitenreflektoren nicht fehlen.

Für wen eignet sich ein S-Klasse Pedelec

Den Kauf eines S-Klasse Pedelec sollte man sich gut überlegen. Durch den Leistungsstärkeren Akku und Motor sind die Anschaffungskosten deutlich höher als bei normalen Elektrofahrräder der anderen Fahrradtypen. Grundsätzlich sollte man sich nur ein S-Klasse Pedelec zulegen, wenn man ein geübter Radfahrer ist und in der Regel lange Strecken bequem mit dem Fahrrad zurücklegen möchte. Wie beretis angesprochen eignen sich diese Elektrofahrräder besonders gut für Pendler.

Noch mehr nützliche Infos, Tipps und Tricks findest du unter unserer Ratgeber Rubrik.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*