Wie weit fährt ein Elektrofahrrad wirklich?

Für welche Strecke reicht der Akku? Stimmen die Herstellerangaben? Wird ein Ersatzakku benötigt?
Das Thema „Akku“ ist eines der ersten Themen wenn es darum geht sich über ein Elektrofahrrad zu informieren. Das ist auch logisch, ist es doch der Akku (und der Motor), der das Elektrofahrrad von einem herkömmlichen Fahrrad unterscheidet.
Dabei verwirren allerdings oftmals die vielen unterschiedlichen Angaben wie z.B. Wattstunden, Amperestunden oder die Reichweitenangabe in Kilometer mit dem Zusatz unter „Normalbedingungen“. Doch was sind „Normalbedingungen“? Wir haben uns die Frage gestellt: Wie weit fährt ein Elektrofahrrad wirklich und welche Faktoren beeinflussen die Reichweite.

Wie weit fährt ein Elektrofahrrad wirklich?

Ausnahmsweise gilt beim Thema Akku nicht die Devise „Weniger ist mehr!“. Ein größere Akku mit mehr Kapazität bedeutet auch eine größere Reichweite. Jedoch wird die tatsächliche Reichweite von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst.

Diese Faktoren lassen sich in folgende 3 Kategorien aufteilen:

  • physische Faktoren
  • Klimafaktoren
  • Routenfaktoren

Um die Frage „Wie weit fährt ein Elektrofahrrad wirklich?“ beantworten zu können, müssen diese Kategorien genauer betrachtet werden.

Bestseller Nr. 1
Maratron Ersatz-Akku 36V 10,4Ah (374Wh) für TELEFUNKEN Multitalent, ZÜNDAPP Z510, Z517, Green 2.7, Green 3.7 u.v.m. (39,5 cm)
  • Hochwertiger Sattelstützen-Akku mit 36V 10,4Ah (374Wh) von MARATRON
  • Kompatibel mit folgenden E-Bike Modellen*:
  • Telefunken Multitalent RC820, Telefunken Multitalent RC822, Telefunken Multitalent RC830, Telefunken Multitalent RC840, Telefunken Multitalent RC860, Telefunken Multitalent RC865, Telefunken Multitalent RC870, Zündapp Z510, Zündapp Z517, Zündapp Green 2.7, Zündapp Green 3.7
  • Je nach Modellserie wurden Akkus mit einer Gesamtlänge von 38 cm oder einer Gesamtlänge von 39,5 cm verwendet. Messen Sie bitte genau die Länge Ihres Originalakkus und wählen die entsprechende Länge als Größenoption aus!
  • Ladegerät kostenlos im Lieferumfang enthalten. Akku ist mit DC-Ladebuchse ausgestattet. Wenn Ihr Originalakku ebenfalls die DC-Ladebuchse enthält, können Sie Ihr altes Ladegerät wie gewohnt weiterbenutzen. Ansonsten verwenden Sie einfach unser mitgeliefertes Ladegerät.
AngebotBestseller Nr. 2
vhbw Akku Ersatz für Samsung 10ICR19/65-4, SDI Side-Click 36V, SDI-3610C, SDI-3611C für E-Bike Elektrofahrrad (10,4 Ah, 36 V, Li-Ion)
  • Leistungsfähiger Austausch-Akku für Pedelec, Elektrofahrrad, E-Bike | Wiederaufladbar | Jede Akku-Zelle wird geprüft
  • Ersatz für Samsung 10ICR19/65-4, SDI Side-Click 36V, SDI-3610C, SDI-3611C
  • Kompatibler Hochleistungsakku | Kapazität: 10,4 Ah | Spannung: 36 Volt | Nennenergie: 374,4 Wh | Zell-Typ: Lithium-Ion
  • Selbstverständlich Einhaltung gesetzlicher Normen und Standards | Hochwertig verarbeitet | Langlebig im Einsatz
  • Lieferumfang: 1x Akku | Ersatzteile, Wechselakkus & Zubehör von vhbw
Bestseller Nr. 3
SDTYYP E-Bike Pedelec Akku 36V 15Ah 540Wh für ESKUTE-Bike Polluno Fahrrad City-Bike Ersatzakku mit Ladegerät &BMS Lithium Batterie für 36V 250W/350W/500W Motoren
  • [PRODUKTPARAMETER]:Batteriespannung: 36V. Batteriekapazität: 15Ah. Maximaler konstanter Entladestrom (BMS): 25A.Ladegerät: Unser Akkupack enthält ein 42V 3A DC2.1 Ladegerät. Akku Größe:415*109*74.5mm. Bitte bestätigen Sie die Batteriegröße vor der Bestellung
  • [High-End Qualität]: Der Akku hat 50 eingebaute Zellen der Klasse A+ für die Automobilindustrie. Unsere Batterien haben einen längeren Lebenszyklus als andere Batterien
  • [SICHERHEIT UND UMWELTSCHUTZ]: Ausgestattet mit einer 25A BMS-Schutzplatte, verhindert sie Überlastungen, übermäßige Entladungen, Überströme und Kurzschlüsse, um die Sicherheit des Benutzers in extremen Nutzungsszenarien zu gewährleisten
  • [Modellempfehlung]:Die Batterie 36V 15Ah ist für das 2022 Polluno, netuno polluno pro, netuno pro ect. erhältlich. Citybike Ersatzbatterie
  • [Bester Kundenservice]: Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Anregungen zu diesem Produkt haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail über Amazon-Nachrichten und wir werden Ihnen eine gute Lösung innerhalb von 24 Stunden

Physische Faktoren:
Hierunter fallen die Eigenschaften von Mensch und Material. Die Leistung eines Akkus ist demnach abhängig, wie schwer der Fahrer des Elektrofahrrades und dieses selbst ist und welche Zuladung transportiert wird. Ebenso ist es entscheidend, wie weit mit dem Elektrofahrrad ohne Tretunterstützung gefahren wird, bzw. wie hoch die eingestellte Stufe der Tretunterstützung ist. Sportliche Fahrer, die wenig auf die Tretunterstützung zurückgreifen müssen, kommen daher mit einer Akkuladung weiter, als solche die häufig auf die Tretunterstützung zurückgreifen. Auch das Know-How und die Erfahrungen eines Radfahrer und somit z.B. die Wahl des richtigen Ganges, kann entscheidend die Akkuladung beeinflussen.

Siehe auch  Die 6 wohl besten E-Bike Klappräder mit 20 Zoll und einer Belastbarkeit von 180kg

Klimafaktoren:
Unter diese Kategorie fallen alle Faktoren die nicht oder nur indirekt beeinflusst werden können. Dazu zählen z.B. die Umgebungstemperatur, der Untergrund und der daraus resultierende Rollwiederstand und Reibungsfaktoren sowie die Stärke und Richtung des Windes.

Routenfaktoren:
In dieser Kategorie befinden sich jene Faktoren die durch die Wahl der Fahrradroute hinzu kommen. Dies sind insbesondere die topografischen Bedingungen der ausgewählten Fahrradroute. Müssen viele Hügel und Berge überwunden werden? und wie befestigt ist der gewählte Radweg? Auch die ürbigen Verkehrsbedingungen entlang der gewählten Route beeinflussen die Akkuladung. Weite Strecken im ländlichen Raum fordern zum Beispiel den Akku weniger, als ständiges Stop-an-Go im Stadtverkehr.

Ergebnisse im Praxistest

Wie weit fährt ein ElektrofahrradWie unschwer zu erkennen ist, beeinflussen zahlreiche Faktoren die Reichweite einer Akkuladung. Hinzu kommt, dass sich die Faktoren auch untereinander beeinflussen. Daher ist es auch nicht möglich die Leistung eines Akkus unter allen benannten Faktoren zu testen. Wir haben jedoch unsere Elektrofahrräder einem Praxistest unterzogen und mit den Angaben der Hersteller verglichen. Dabei haben wir unsere Elektrofahrräder zwar keinen Extremsituation ausgesetzt, aber haben diese für einen Monat für die alltäglichen- und Freizeitfahrten verwendet und die zurückgelegten Kilometer pro Akkuladung untersucht.

Festzuhalten bleibt, dass die Angaben der Hersteller im Großen und Ganzen mit unseren Testergebnissen übereinstimmen. Das liegt sicher auch daran, dass der heutige Stand der Technik in Sachen Akkus sehr weit ist und ein Maximum aus den Akkus herausgeholt werden kann. Zudem bleibt festzuhalten, dass auch eine Elektrofahrrad im Prinzip ein Fahrrad ist, welches auch ohne Akku fortbewegt werden kann. Läuft der Akku also einmal leer, bringen sie sich und ihrer Elektrofahrrad immer noch sicher nach Hause.

Siehe auch  Hochwertige 6 e-Bike Modelle für Damen

 

Entschuldigung - die Funktion "rechte Maustaste" ist auf dieser Website deaktiviert.

E-Bike auf Elektrofahrrad-Ratgeber.de
Logo
[menu name="shopnavi"]